Jugendfeuerwehr

Kameradschaft über die Grenzen hinweg

Husum/Witzwort (eventmal.de) – Einmal Eiderstedt im Schnelldurchlauf: 88 Kinder, Jugendliche und ihre Betreuer machten Station beim sagenumwobenen Roten Haubarg in der Nähe von Witzwort.

FF Haubarg 01082017 17 web

Junge Feuerwehrkameraden und -kameradinnen aus Memmingen, dem Heilbad Heiligenstadt sowie aus dem polnischen Trzcianka sind auf Einladung der Jugendfeuerwehr Husum zu Gast in der Stormstadt.

Von Stadtführung und Empfang im Rathaus in Husum über Baden in der Nordsee, vom Haubarg bis zum Eidersperrwerk und einer Exkursion zur Landeshauptstadt Kiel reicht das Programm für die Zehn- bis 18-Jährigen. Organisiert wurde die länderübergreifende Begegnung von Rüdiger Sibbersen sowie dem Team des stellvertretenden Jugendwartes Marten Vogler.

Am Wochenende ergänzen noch Teilnehmer aus den regionalen Wehren die Teilnehmerzahl, die dann auf 120 anwachsen wird.

FF Haubarg 01082017 35 webSeit letztem Herbst wurde das Großereignis anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Husumer Jugendfeuerwehr geplant. Finanziert wird es durch Förder- und Eigenmittel sowie durch örtliche Sponsoren und Privatspenden. Ein derartiges Treffen in diesem Umfang hat es zuletzt vor 20 Jahren gegeben, so Marten Vogler.

Jugendsprecherin Pia Breker aus Heiligenstadt: „Für einige von uns ist es das erste Mal hier oben zu sein. Sehr schön ist es hier und wir haben schon viele Kontakte knüpfen können.“

Die Jugendbegegnungen einzelner Wehren gibt es jedoch jährlich. So wird die Kameradschaft gefördert, der Horizont in jeder Hinsicht erweitert und obendrein ist es ein Beitrag zur Völkerverständigung. Vor allem aber eine tolle Abwechslung für die Jugendlichen in ihren Sommerferien. 

FF Haubarg 01082017 41 web

Fotos im Text: 

oben: 
In Gruppen besuchte man das kleine angeschlossene Museum mit den alten Landmaschinen.

Mitte: 
Mitglieder der Jugendfeuerwehr aus Husums Partnerstadt Heiligenstadt mit Sprecherin Pia Breker (Mitte).

Unten: 
Und weiter geht es zum Eidersperrwerk. 

 

Dieser Bericht hat Ihnen gefallen und Sie möchten eventmal.de gerne einen Kaffee ausgeben? Das geht ganz einfach. Klicken Sie dafür nur auf den Button "Kaffeekasse".

Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Übersicht