DRK Ortsverein Kirchspiel Schwabstedt

Ehrenamtler: Sie werden gebraucht

Schwabstedt (eventmal.de) – Ob Pfingstmarkt in Schwabstedt oder bei anderen örtlichen Veranstaltungen – auf die Ehrenamtlichen ist Verlass.

Sie helfen zum Beispiel mit ihrer Unterstützung und ihrer Bewirtung bei den Blutspendeterminen in Schwabstedt. Und die Damen des DRK-Ortsvereins Kirchspiel Schwabstedt sind immer gerne zur Stelle, wenn es gilt, Kuchen zu backen, Kaffee auszuschenken oder sich in irgendeiner Weise zum Wohle der Gemeinde zu engagieren.

Doch ihr Einsatz geht noch viel weiter. Hat jemand hohen Geburtstag oder ein Paar ein seltenes Ehejubiläum oder ist jemand schwer krank, dann schauen sie ebenfalls vorbei und bringen so Glückwünsche oder ein bisschen Trost vorbei. Was einfach klingt, ist für viele – meist ältere – Mitbürger oft ein wichtiger Lichtblick, zusätzlich zu Besuchen von Verwandtschaft und Freunden. Manchmal ist es auch der einzige Besuch.

Der Ortsverein kann derzeit auf 220 aktive und passive Mitglieder blicken, wie die Vorsitzende Rita Lorenzen, Fresendelf, stolz vermelden kann. Offiziell gegründet wurde er im Oktober 1915. Das hundertjährige Bestehen konnte 2015 mit einem großen Festball feierlich begangen werden.

Aber es ist kein Geheimnis, dass der OV Kirchspiel Schwabstedt wie viele andere Vereine gut neue und vor allem jüngere, sich einbringende, Mitglieder verkraften könnte. Der Altersdurchschnitt liegt erfahrungsgemäß für die ehrenamtliche Arbeit immer etwas höher, denn Berufstätigkeit oder der Einsatz in der eigenen Familie lassen nicht viel zeitlichen Spielraum, um sich noch in einem Verein zu engagieren.

Dabei geht es nicht nur darum, Zeit zu schenken, sondern man erhält auch viel zurück, sind sich Ehrenamtliche einig. Neben der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung und der Weihnachtsfeier stehen etwa Ausflüge auf dem Programm, von der Halbtagestour bis zu mehrtägigen Reisen ist alles dabei.

Die soziale Komponente und der Zusammenhalt zwischen den Mitgliedern, aber auch zum Ort, sind hoch und werden dadurch noch gefördert. Eine intakte Dorfgemeinschaft ist Garant für ein erfolgreiches Fortbestehen einer Gemeinde und der Lebensqualität für alle Generationen.

„Für die Veranstaltungen sind Helfer und Helferinnen immer willkommen. Teamwork ist bei uns gefragt und das macht einfach Spaß“, sagt Rita Lorenzen.

Wer gerne Mitglied werden möchte, kann sich bei ihr unter Telefon 04884/225 weitere Informationen geben lassen. Man muss auch nicht im Kirchspiel wohnen, um Mitglied zu werden.

Doch es gibt auch andere Ortsvereine im DRK. Unter diesem Link gibt es eine Übersicht mit den zuständigen Ansprechpartnern.

 

Dieser Bericht hat Ihnen gefallen und Sie möchten eventmal.de gerne einen Kaffee ausgeben? Das geht ganz einfach. Klicken Sie dafür nur auf den Button "Kaffeekasse".

Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Übersicht