Kaffeekasse

Warum hat eventmal.de eine Kaffeekasse?

Husum (eventmal.de) - Wer auf die "Aktuelles"-Seite von eventmal.de klickt, findet ab sofort einen Button "Kaffeekasse" auf der Seite. Warum das?

Petra Blume von eventmal.de dazu: "Ich gebe mir viel Mühe, neben eingereichten Presseberichten vor allem auch eigene Geschichten für den Leser bereitzustellen. Das erfordert Herzblut, Zeit, Kosten für Benzin und Recherche. Eine Zeitung kauft man am Kiosk oder muss online für den Leseinhalt zahlen. Das alles muss man bei eventmal.de nicht, aber nur von Luft und Liebe kann eine freie Journalistin leider auch nicht leben, wenn sie weitesgehend unabhängig gute Berichte erarbeiten möchte. Daher wurde nun die Kaffeekasse eingeführt."

Diese Kaffeekassen gibt es auch schon auf anderen Seiten, die sich ausschließlich auf Spendenbasis finanzieren. Niemand wird gezwungen, etwas hineinzutun. Es ist halt wie im richtigen Leben, wenn etwas besonders gut gefällt, ist man bereit ein Trinkgeld zu geben.

"So sehe ich einen Betrag in der Kaffeekasse auch mehr als Bestätigung für meine Arbeit, als Anerkennung, dass das, was ich da geschrieben habe, den Lesern gefällt. Ich  habe ihnen vielleicht aus der Seele gesprochen, sie gut informiert oder sie emotional berührt. Das weckt auch den Ansporn, neue Geschichten aufzuspüren und sich weiter zu engagieren. So würde ich mich freuen, wenn Leser genau das honorieren, wenn sie es denn wollen", so Petra Blume weiter. 

Wie funktioniert die virtuelle Kaffeekasse?

Eigentlich sehr einfach. Wer den Button anklickt, kann eine Spende über Paypal senden. Wie hoch diese Spende ausfallen soll, ist jedem selbst überlassen. Mehr ist es nicht. Einfach den hinterlegten Schritten von Paypal folgen. Jeder bekommt automatisch eine Bestätigungsmail. 

Petra Blume: "Es ist absolut freiwillig! Niemand muss! Aber freuen würde ich mich schon."

Und wie mal auf einer anderen Webseite so schön sinngemäß geschrieben stand: Ein Autor braucht eine gefüllte Kaffeetasse, um einen Artikel zu erstellen, für die Rettung des Regenwaldes braucht er fünf. 

Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Übersicht