Toilette

Neue öffentliche Toiletten für den Schlossgang

Husum - (EV) Am 5. September beginnen die Bauarbeiten für die neuen öffentlichen Toiletten im Schlossgang.
„Endlich“, wird es sicherlich von vielen Seiten heißen, denn vor einigen Jahren wurde das Toilettenhäuschen geschlossen. Grund seinerzeit: Vandalismus und Schwierigkeiten, geeignetes Reinigungspersonal zu finden sowie Personen, die sich länger dort aufhielten als nötig und so für einen Teil der Öffentlichkeit zum Ärgernis wurden.

Im Rahmen der Kampagne „Nette Toilette“ stellen innenstadtnahe Geschäfte seit 2013 ihre WC`s zur Verfügung, um das Fehlen der öffentlichen Toilette im Kernbereich der Stadt für Einheimische und Urlaubsgäste zu kompensieren. Das wird auch bis zur Fertigstellung des neuen Toilettenhäuschens so bleiben und die ist Anfang Dezember geplant.
Für die Damen wird es zwei Kabinen geben - eine davon barrierefrei, für die Herren eine barrierefreie Kabine sowie ein Urinal. Sowohl im Bereich der Damen als auch bei den Herren werden Wickeltische für Kinder integriert. Eingebaut werden ausschließlich Edelstahlteile zum Schutz vor Verunreinigungen und Vandalismus, ähnlich wie auf Autobahn-Raststätten.

Die Öffnungszeiten sind von 8 bis 20 Uhr vorgesehen. Menschen mit Beeinträchtigungen können die Neuerung im Schlossgang mit einem WC-Euroschlüssel rund um die Uhr benutzen. Die Umbaukosten belaufen sich auf 198.450 Euro.

Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Übersicht